Kinderspielstadt Ostalbcity

Kinderspielstadt Ostalbcity
Direkt zum Seiteninhalt
Herzlich Willkommen zur Kinderspielstadt Ostalbcity

01.08.2022 - 12.08.2022

Bei der Kinderspielstadt Ostalbcity handelt es sich um ein etwas anderes Ferienangebot des Stadtjugendring Aalen e.V. für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren. Hier lernen die Kinder spielerisch die Zusammenhänge einer Stadt kennen.

Unter Anleitung ehrenamtlicher Betreuer erfahren sie,
... wie es ist, wenn man tagsüber in einem Betrieb arbeitet,
... welche Funktion ein Gemeinderat und ein Bürgermeister hat,
... wie wichtig es ist, dass die Polizei für Recht und Ordnung sorgt,
... was es heißt, wenn es mal keine Zeitung gibt,
... was passiert, wenn die Mitatbeiter der Post streiken, weil die Löhne zu gering sind,
... wie bedeutsam es ist, das verdiente Geld auch auszugeben, statt es nur zu horten und, und, und ...

Die Spielidee:
Hinter dem Begriff Kinderspielstadt verbirgt sich die Idee, pädagogische, kulturelle und politische Bildungsziele miteinander zu verbinden. Unter der Überschrift „Stadt“ soll ein Spielszenario entstehen, welches Kinder sowohl kognitiv als auch emotional auf allen Sinnesebenen anspricht, um ihnen damit neuartige Erfahrungen und
Möglichkeiten des Lernens zu bieten. Zentrale, in der Regel nicht veränderbare Elemente der Spielstadt sind ein funktionierender Arbeits- und Geldkreislauf, Produktions- und Dienstleistungsbetriebe, eine Kommunalverwaltung und die politische Mitbestimmung. In diesem Rahmen können die Kinder das Stadtleben gestalten. Unterstützt durch Betreuer und die vorgegebenen Strukturen haben sie die Gelegenheit, sich selbst einzubringen und ihre Handlungsmöglichkeiten auszuprobieren.

Lernziele:
- Anregung der Phantasie
- Erkundung unterschiedlicher Lebenswelten
- Schulung der Kreativität
- Einladung zur Beteiligung
- Spielerische Schulung der sozialen Kompetenz

Der Spielcharakter:
Die Kinder müssen relativ leicht die ganze Stadt mit ihren Strukturen und Handlungsabläufen erfassen können. Es werden die Rahmenbedingungen vorgegeben. Der Freiraum soll von den Kindern in Eigeninitiative unter altersgemäße Anleitung ausgefüllt werden. Obwohl für die Spielstadt viele Vorgänge und Gegebenheiten der Erwachsenenwelt vereinfacht werden müssen, sollen sie sich möglichst eng an der Realität orientieren. Es gibt natürlich Grenzen, welche die Realität außerhalb des Spielgeschehens setzt wie z.B. finanzielle, zeitliche Grenzen, Ablauf, Regeln, Aufsichtspflicht u.a. Ebenso werden die Betreuer trotz aller demokratischen Elemente einen gewissen Macht- und Wissensvorsprung gegenüber den Kindern beibehalten. Dies soll den Kindern partnerschaftlich vermittelt werden.


Wenn Sie mehr Informationen über den Stadtjugendring Aalen wünschen, besuchen Sie gerne unsere Website www.sjr-aalen.de
Vom 01.08. bis 12.08.2022 (Sonntag frei) können 150 Kinder die Funktionsweise eines Gemeinwesens erleben, denn es wird richtig „gearbeitet“:

Die Gärtnerei stellt z.B. Blumengebinde, Saatkästen, Samen-Keimtöpfe, Trockengestecke, Dekorationsmaterial, Blumentopfkunstwerke her. Die Schreinerei bietet Nistkästen in Handarbeit, Türschilder, Holzzschwerter für Theateraufführungen, Holzkarteikästen an, die Beauty- und Wellnessoase verkauft Handmassage mit besten Pflegeölen oder lackiert Fingernägel nach der neuesten Mode, in der Schneiderei werden Kleidungsstücke gefertigt oder mit peppigen Zusätzen aufgefrischt, Einkaufstaschen oder Schals genäht, der Souvenirladen stellt schöne Geschenkideen her, die Polizei verfasst eine Broschüre gegen Diebstahl, die Tagespresse sitzt an der neuesten Ausgabe der OstalbcityPost.
Tagesablauf

07.30 – 07.45    Betreuerbesprechung

07.45 – 08.00    Vorbereiten auf die Kinder, den Betrieb, die Arbeit

08.00 – 08.15    Stammguppenzeit - Kinder in Empfang nehmen

08.15 – 11.45    Betriebszeit - Arbeiten in den Betrieben / Events

ab 10:15            Gastro bietet kleine Snacks an (wird vom Radio durchgesagt, damit es jedes Kind mitbekommt)

12.00 – 12.45    Mittagessen / 13.00 – 13.30    Betriebspause / Singen, Spielen, Ruhen

13.30 – 15.15    Betriebszeit - Arbeiten in den Betrieben / Events

Ab  14 Uhr werden die Stammguppen vom Radio aufgerufen, zum Arbeitsamt zu  gehen und sich einen Arbeitsplatz für den Folgetag zu holen.

Ab 15 Uhr werden immer zwei Stammgruppen vom Radio aufgerufen, zur Bank zu gehen, um sich den Lohn abzuholen.

15.15 – 15.30    Stammguppenzeit (Wie war der Tag, was wurde gemacht, Spiele spielen)

15.30 – 15.50    Bürgerversammlung

15.50 – 16.00    Ausweise einsammeln, Kinder verabschieden

16.00 - 17.00    Spätbetreuung

17.15 – 17.30    bzw. nach Bedarf: Betreuerbesprechung
Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie uns gerne hier direkt Ihre Nachricht zukommen lassen



Stadtjugendring Aalen e.V.
Friedhofstrasse 8
73430 Aalen
Telefon: 07361-66855
Fax: 07361-66860
E-Mail: sjr@sjr-aalen.de
Homepage: www.sjr-aalen.de
Homepage: www.ostalbcity.de

Facebook Seite: Stadtjugendring Aalen e.V.
Instagram: stadtjugendringaalen
Zurück zum Seiteninhalt